Content: News & Medienmitteilungen

Zurück

APG|SGA stösst verstärkt ins Geschäftsfeld Mobile Media vor und lanciert mit APG|SGA Interaction eine neue Segmentmarke

01.02.17

Die APG|SGA, das führende Aussenwerbeunternehmen der Schweiz, geht neue digitale Wege und baut ihre Aktivitäten im Bereich Mobile Media, Interactive und Data Collecting aus. Dahinter steht die Überzeugung, dass Mobile Media ein zunehmend integrierter Bestandteil des Out of Home Media - Marktes wird. Denn die wachsende mobile Internetnutzung im Kontext zu digitaler und analoger Aussenwerbung, ermöglichen wirkungsvolle Zielgruppenansprachen sowie neue interaktive Werbeformen entlang der Customer Journey. Mit der Gründung der neuen Segmentmarke APG|SGA Interaction per 1. Februar 2017, beabsichtigt die Marktleaderin ihren Werbekunden und Partnern hochqualifizierte Dienstleistungen bei der Planung und Abwicklung von Mobile Advertising-Kampagnen anzubieten sowie neue Produkte zu entwickeln. Im Zuge dessen hat die APG|SGA ein auf die Beacon-Technologie spezialisiertes Start-up und dessen Mitarbeitende übernommen und wird in naher Zukunft ein Beacon-Netzwerk ausrollen. Der ausgewiesene Branchenkenner Raphael Bratschi, der bereits am 1. September 2016 seine Tätigkeit bei der APG|SGA aufgenommen hat, wird neuer Leiter von APG|SGA Interaction.

Hinter diesen Entwicklungen steckt ein grundlegender Wandel im Medianutzungsverhalten, denn der Konsument kommuniziert, arbeitet, liest, shoppt und informiert sich heute vielfach anders. Auch die Art und Weise, wie er mit der Welt Kontakt aufnimmt oder mit der Zeit umgeht, hat sich verändert. Kaum hat er einen Moment Pause oder muss auf etwas warten, sei es an der Bushaltestelle, im Zug oder Einkaufscenter, greift er fast automatisch zum Smartphone. Studien belegen, dass sich durchschnittliche Nutzer heute bis zu 100 Mal pro Tag dem Smartphone zuwenden. Deshalb setzt APG|SGA auf die beträchtlichen Wachstumschancen von Mobile Advertising für die erfolgreiche Verlängerung der Kommunikationskette von analoger und digitaler Plakatwerbung. Durch mobile Technologien können die Vorteile reichweitenstarker Aussenwerbung mit dem Mehrwert von digitalen Inhalten kombiniert werden. Das Smartphone oder Tablet etabliert sich so zu einer Art «Out of Home Medium», welche auch für Werbekunden immer wichtiger wird.

Die APG|SGA sieht ihre Stärken und ihre einzigartige Marktstellung in der Kombination mit ihren vielfältigen, regional wie national reichweitenstarken Out of Home Produkten sowie dem Promotionsflächengeschäft. Elementarer Bestandteil sind neue Technologien wie NFC oder Beacon. Exakte Standortdaten von Personen in Echtzeit sind Voraussetzung für eine sinnvolle Verbindung von Out of Home und Mobile Media. Aktuell entwickelt die APG|SGA deshalb eine eigene Targeting-Lösung. Damit sollen Werbetreibenden künftig relevante Werbebotschaften basierend auf dem Standort einer Person in Echtzeit auf deren Smartphone anzeigen können. Unter der Leitung von Alex Zimmermann und Jan Berchtold wird dieser Geschäftsbereich entwickelt und für Out of Home Kampagnen ausgebaut – mit oder ohne Kombination von analogen und digitalen Plakaten. Die beiden Mobile-Experten sind die Gründer des Start-ups «Blinq» und lancierten basierend auf der Beacon-Technologie die gleichnamige Dating-App. Für die Betreuung des Werbemarktes steht APG|SGA Interaction ein Team von insgesamt fünf Spezialisten zur Verfügung. Von Zürich aus wird die neue Segmentmarke als nationales Kompetenzzentrum agieren und zusammen mit der bestehenden Verkaufsorganisation der APG|SGA sowohl die nationalen als auch die
lokalen Kunden betreuen.


Weiterführende Informationen
www.apgsga.ch/interaction
www.apgsga.ch/de/unternehmen-markt/downloadcenter


Kontakt
Beat Holenstein, Leiter Partner & Product Management
Giesshübelstrasse 4, 8045 Zürich, T+41 58 220 70 51, beat.holenstein@apgsga.ch

APGISGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG, Medienstelle
Giesshübelstrasse 4, 8045 Zürich, T+41 58 220 70 71, media@apgsga.ch

Downloads
Medienmitteilung
Factsheet Interaction