Content: News

Zurück

Zoo Zürich lanciert gemeinsam mit APG|SGA Wettbewerb und bringt erstmals NFC auf Plakatstellen

22.04.14

Die Elefantendame Indi erwartet nach einer Tragzeit von 20 bis 22 Monaten in Kürze Nachwuchs. Wann das genau sein wird, sollen nun die Zürcherinnen und Zürcher erraten. Seit Anfang dieser Woche hängen auf rund 150 Stellen in der Stadt Zürich Plakate des Zoo Zürich. Darauf wird im Rahmen eines Wettbewerbs aufgefordert, das genaue Geburtsdatum vorherzusagen. Der Tipp kann dabei auf völlige neuartige Weise mittels NFC abgegeben werden.

An den Plakatstellen sind, erstmalig in der Schweiz, von APG|SGA sogenannte NFC-Tags angebracht. Hält man ein Smartphone an die markierte Stelle, öffnet sich automatisch die entsprechende Site mit den Eingabefeldern. Alternativ kann am Wettbewerb via QR-Code, Shortcut, via Website unter www.geburt.zoo.ch oder auch via Facebook teilgenommen werden. Die Sieger erwarten tolle Preise: Als erster Preis winkt eine Elefantenführung mit 20 Freunden inklusive Apéro, als zweiter Preis eine Patenschaft des Kleinkantschils (Bewohner des Elefantenparks) sowie Elefantenbücher als weitere Preise. Die Kampagne wurde von der Agentur Futurecom gemeinsam mit den Verantwortlichen des Zoos Zürich und der APG|SGA realisiert.
Mit dieser Schweizer Premiere von NFC auf Plakatträgern stellt APG|SGA einmal mehr ihre und die Innovationskraft des Mediums Out of Home unter Beweis. Sie demonstriert mit dieser kundenspezifischen Umsetzung auf 150 ihrer schweizweit insgesamt über 4'400 Plakatstellen, welche sich an sogenannten Wartepositionen befinden, dass sich Aussenwerbung und Smartphone ideal ergänzen. Werden nämlich dem Konsumenten via Plakate echte Mehrwerte aufgezeigt, so sind diese auch bereit, interaktiv mit ihrem Smartphone (sei es via Shortcut, QR-Code oder NFC) eine entsprechende Transaktion vorzunehmen. Das öffnet den Werbetreibenden völlig neue Möglichkeiten, ihre Zielgruppe mehrkanalig und ohne Medienbruch zu erreichen.

Was ist NFC?
Near Field Communication (zu Deutsch: Nahbereich-Kommunikation, Abkürzung NFC) ist ein internationaler Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten über kurze Strecken. Mobiltelefone, welche NFC unterstützen, werden per Funk miteinander oder einem Datenträger (sogenannte NFC Tags) verbunden, wenn diese aneinander gehalten werden.

 

Kunde: Zoo Zürich, Markus Rege, Susanne Aebi
Agentur: Futurecom, Daniel Bieri / Thomas Bosson / Diana Zberg (Kreation), Stefan Cramer (Text), Simone Imhof (Beratung)


Informationen
www.apgsga.ch/nfc

Downloads
Medienmitteilung