Content: News & Medienmitteilungen

Zurück

Hallenstadion Zürich verlängert Vertrag

05.01.10

Die Hallenstadion Zürich AG hat die Vermarktung ihrer Plakatstellen wiederum an die APG vergeben. Damit gelingt es der Marktleaderin der Schweizer Aussenwerbung, den seit 2005 bestehenden Vertrag zu verlängern. Das Hallenstadion Zürich gilt als grösster „Event-Tempel" der Schweiz. 

Eine Zusammenarbeit, die sich bewährt hat: Die Hallenstadion Zürich AG hat die Vermarktung ihrer Plakatstellen erneut an die APG vergeben. Damit gelingt es der Leaderin für Aussenwerbung in der Schweiz, den prestigeträchtigen Vertrag zu erneuern. Dieser besteht bereits seit 2005 und ist für die APG sehr wichtig, denn: Mit einer Gesamtfläche von über 14 000 Quadratmetern und einer möglichen Zuschauerzahl von bis zu 13 000 pro Veranstaltung ist das Hallenstadion die Nummer eins unter den Schweizer Event-Häusern.

Felix Frei, Direktor der Hallenstadion Zürich AG, zeigt sich bei Vertragsunterzeichnung sehr zufrieden und meint: „Als führender „Event-Anbieter" in der Schweiz arbeiten wir auch gerne mit der Nummer eins in der Schweizer Aussenwerbung zusammen: der APG. Eine Zusammenarbeit, die sich über all die Jahre sehr bewährt hat."

Über das Unternehmen
Die APG AG ist Marktleaderin in der Schweizer Aussenwerbung mit einem Marktanteil von 75 Prozent. Als Tochtergesellschaft der Affichage Holding SA bietet sie Plakatstellen an stark frequentierten Standorten an. Und dies in der ganzen Schweiz. Ihre Mitarbeitenden sorgen mit einem der grössten Erdgas-Fahrzeugparks regelmässig für einen sauberen und gepflegten Plakataushang in Städten wie in Gemeinden. An jedem einzelnen Standort seit über 100 Jahren. Qualität kombiniert mit langjähriger Tradition.

Auskunft
Allgemeine Plakatgesellschaft AG
Beat Nievergelt, Leiter Filiale APG Zürich
Giesshübelstrasse 4, 8027 Zürich
Telefon: +41 58 220 70 44
E-Mail: beat.nievergelt@apg.ch