Content: News & Presse releases

back

APG|SGA gewinnt die Ausschreibung der Stadt Lausanne - Mitbewerber rekurriert gegen Entscheid

03.03.15

Im Rahmen eines öffentlichen Ausschreibeverfahrens hat die Stadt Lausanne die Konzession für die Plakatwerbung an die APG|SGA vergeben. Das führende Aussenwerbeunternehmen der Schweiz erhält damit das Recht, analoge und digitale Plakatangebote auf öffentlichem Grund in der Stadt Lausanne  zu erstellen und zu bewirtschaften. Ein in der Ausschreibung unterlegener Mitbewerber hat Rekurs gegen den Entscheid der Stadt Lausanne eingelegt.

Die Stadt Lausanne hat sich im öffentlichen Ausschreibungsverfahren für die Errichtung und Vermarktung von Werbeflächen für die APG|SGA als beste Anbieterin entschieden. APG|SGA setzte sich gegen ihre nationalen Mitbewerber durch und hat den Zuschlag  für die Werberechte für insgesamt 1980 Plakatwerbeflächen erhalten. Davon bilden die über 400 Leuchtplakatflächen an besten Lagen das Premium-Angebot. Zudem plant  die APG|SGA, in neues digitales Trägermaterial zu investieren und nach der Pionierstadt Winterthur in einer weiteren Schweizer Stadt ein digitales Werbeträger-Netz zur Verfügung zu stellen. Weil ein Mitbewerber gegen den Entscheid der Stadt Lausanne Rekurs eingereicht hat, ist noch nicht sicher wann die APG|SGA mit der Umsetzung beginnen kann, da der Rekurs grundsätzlich aufschiebende Wirkung hat. Die APG|SGA ist aber sehr zuversichtlich, dass die Umsetzung des überzeugenden neuen Konzeptes rasch erfolgen wird damit die Stadt Lausanne und ihre Bevölkerung von den entsprechenden Leistungen profitieren kann.

Zukunftsweisende Schritte im analogen und digitalen Aussenwerbemarkt geplant
«Wir freuen uns, dass der Wettbewerb in Lausanne zu einem positiven Ergebnis geführt hat. APG|SGA hat die Anforderungen der Stadt Lausanne am besten erfüllt  und sich als kompetente Anbieterin professioneller Plakatierungslösungen positioniert», kommentiert Olivier Chabanel, Regionenleiter Akquisition West, den Zuschlag. Beat Holenstein, Leiter Partner und Product Management hält zudem fest: «Dieser Auftrag ermöglicht uns einen zukunftsweisenden Schritt in den wachstumsstarken Markt für analoge und digitale Aussenwerbung. Wir werden in Lausanne unser bereits hochstehendes Angebot nochmals qualitativ anheben, indem wir unsere technologischen Top-Produkte einsetzen. Wir bedauern allerdings, dass durch ein Rekurs eines Mitbewerbers dieser Prozess verzögert wird, sind aber überzeugt, dass wir raschmöglichst mit der Umsetzung werden beginnen können.»

Neben dem kommerziellen Angebot erbringt die APG|SGA zusätzliche Service- und Dienstleistungen für die Stadt Lausanne und ihre Bevölkerung. Dazu zählt unter anderem die Plakatierung für kulturelle Institutionen. Des weitern investiert die APG|SGA in temporäres Trägermaterial für politische Plakataushänge. Mit dem Zuschlag der Stadt Lausanne in einem kompetitiven Ausschreibungsverfahren unterstreicht die APG|SGA ihren Anspruch, den Schweizer Städte qualitativ und finanziell überzeugende Gesamtkonzepte anzubieten welche nachhaltigen Mehrwert für die Bevölkerung ermöglichen. Lausanne ist ein bedeutendes Wirtschafts-, Kultur- und Bildungszentrum sowie eine wichtige Verkehrsdrehscheibe in der Westschweiz.

Kontakt
APG|SGA, Medienstelle
Giesshübelstrasse 4,  8027 Zürich, T +41 58 220 70 71, media@apgsga.ch