Content: News & Comunicato stampa

indietro

APG|SGA bleibt in der Stadt Luzern trotz Flächenreduktion weiterhin Marktleaderin

02.11.15

Die Stadt Luzern hat sich entschieden, die Verträge für die Plakatierung auf öffentlichem Grund nicht mehr an die APG|SGA zu vergeben. Somit endet eine jahrelange, erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Stadt Luzern und der Marktleaderin der Aussenwerbung. Aufgrund der traditionell starken Flächenpräsenz auf dem Privatgrund bleibt die APG|SGA weiterhin Nummer 1 in der Stadt und wird den Werbekunden ihr Angebot in modifizierter Form anbieten. Konkret bedeutet dies, dass die APG|SGA auf dem öffentlichen Grund insgesamt knapp 300 Flächen (exkl. Kleinformat F4) nicht mehr im Angebot hat. Mit einem Total-Flächenbestand von über 800 Flächen (exkl. Kleinformat F4) verfügt die Marktleaderin über ein nach wie vor breites und attraktives Flächenportfolio.

In einem Ausschreibeverfahren hat sich die Stadt Luzern entschieden, die Werbeträger auf öffentlichem Grund ab 2016 anderweitig bewirtschaften zu lassen. Der genaue Zeitpunkt ist aufgrund möglicher Rekurse sowie Klärungen weiterer Modalitäten noch offen. Drei Anbieter haben für die insgesamt 4 Lose eine Offerte eingereicht. Die APG|SGA hat sich für einzelne Lose beworben, den Zuschlag jedoch nicht erhalten. Dazu Markus Ehrle, CEO APG|SGA: «Wir hätten gerne die Partnerschaft mit der Stadt Luzern weitergeführt. Aufgrund unserer starken Privatgrund-Präsenz waren wir aber nicht bereit, jeden Preis zu bezahlen. Unsere preisliche Offerte war attraktiv. Zudem sind wir überzeugt, dass wir mit unseren innovativen Lösungsansätzen betreffend digitaler Citypläne der Bevölkerung und den Touristen einen echten Mehrwert hätten bieten können. Dies hat übrigens auch die Stadt Luzern bei der Bewertung berücksichtigt und die eingereichten Konzepte am Höchsten bewertet.». Die APG|SGA hat zudem bei den Referenzprojekten der anderen Städte durchgehend und als einziger Anbieter das Punktemaximum erreicht.

Weiterhin starke Präsenz der APG|SGA in der Stadt Luzern
Trotz Flächenreduktion bleibt die APG|SGA auf der Strasse die Nummer 1 in der Stadt Luzern, begründet durch die traditionell starke Präsenz auf dem Privatgrund in der Stadt. Zudem bietet die Marktleaderin ihren Kunden exklusive Top-Flächen im Bahnhof Luzern an. Im digitalen Bereich wurden kürzlich zwei neue Rail eBoards in Betrieb genommen – platziert direkt neben dem Generalanzeiger der SBB an attraktivster Lage. Des Weitern stehen den Werbekunden 6 Rail ePanels zur Verfügung. «Mit unserer Präsenz auf dem Privatgrund werden wir unseren Werbekunden weiterhin praktisch dieselben Plakatprodukte anbieten können. Unsere F200L-Plakatnetze werden leicht angepasst: Wir reduzieren das Angebot um zwei Netze und stellen stattdessen weiterhin Einzelflächen zur Verfügung», erklärt Beat Holenstein, Leiter Partner & Product Management.


Kontakt
APGISGA Medienstelle
Giesshübelstrasse 4, 8027 Zürich, T+41 58 220 70 71, media@apgsga.ch