DE
FR
IT
EN

Zurück

Aktionärsbrief / Jahresbericht 2020

15. März 2021
  • Covid-19-Pandemie mit massiv negativem Einfluss auf Geschäftstätigkeit in 2020.

  • Signifikanter Rückgang des Konzernergebnisses.

  • Solide finanzielle Situation dank umfassendem Massnahmenpaket.

  • Positiver Sondereffekt durch Verkauf Liegenschaft Meyrin/GE.

  • Verzicht auf Ausschüttung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2020.

  • Dividendenempfehlung für die Geschäftsjahre 2021, 2022 und 2023 mit Ausschüttung von 100% des erzielten Konzerngewinns, jedoch mindestens einer Dividende von CHF 11 pro Aktie.


In Kürze (bereinigt um Sondereffekte)

  • Abnahme der Werbeerträge in der Schweiz um 17.5% auf CHF 250.9 Mio.

  • Rückgang des Werbeertrages in Serbien um 24.1% auf CHF 11.0 Mio.

  • EBITDA-Marge: 8.5% (Vorjahr: 19.2%)

  • EBIT-Marge: 4.5% (Vorjahr: 16.0%)

  • Konzernergebnis von CHF 9.5 Mio. (Vorjahr: CHF 41.8 Mio)

  • Free Cash flow von CHF 19.8 Mio. (Vorjahr: CHF 41.6 Mio.)

 

Download

Aktionärsbrief 2020

Finanzbericht

Geschäftsbericht

 

 

None