DE
FR
IT
EN

Engagement für Aussenwerbung

Aussenwerbung ist die Passion, der wir uns verschrieben haben. Wir setzen all unsere Aufmerksamkeit und Anstrengungen in den Dienst dieses Mediums. APG|SGA fördert die Kreativität durch Wettbewerbe und prägt die Entwicklung der Aussenwerbung nachhaltig, innovations- und qualitätsorientiert. Dabei setzen wir uns engagiert für die Freiheit und die Bedeutung der kommerziellen Kommunikation ein und unterstützen kulturelle und Non-Profit-Organisationen bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit.

Wir unterstützen die Schweizer Plakatkultur und Kreativität:

None

Die Vergabe des «Swiss Poster Awards» zeichnet jedes Jahr die besten Out of Home Media-Kampagnen aus. Seit 1941 führt APG|SGA die Jurierung und die Ehrung der Gewinner im Rahmen eines Branchenanlasses durch. 
www.swissposteraward.ch

Die Out of Home-Publikumslieblinge werden monatlich im Rahmen des «Poster of the Month» ausgezeichnet. 
www.apgsga.ch/pom

None

Wir unterstützen den ADC (Art Directors Club Schweiz) mit dem Sponsoring der Kategorie "Plakat" und sind engagiert beim ADC Young Creative Award. 
www.adc.ch

None

Beim EFFIE (welcher alle zwei Jahre durch den LSA (Leading Swiss Agencies) durchgeführt wird, sind wir stolzer Kategoriensponsor. 
www.effie.ch

Wir fördern die Plakatsammlung vieler Schweizer Museen, insbesondere die Plakatsammlung des Museum für Gestaltung Zürich: Wir liefern Plakate, unterstützen finanziell und bewerben die Zürcher Sammlung mit einem eMuseum.
www.apgsga.ch/eposter-gallery

Die APG|SGA setzt sich für Lauterkeit in der Werbung ein.

Wir unterstützen die Schweizerische Lauterkeitskommission (SLK), die seit über 35 Jahren als Stiftung organisiert ist. Ihre Aufgabe ist die Selbstkontrolle der fairen kommerziellen Werbung in der ganzen Schweiz. Sie ist unabhängig und paritätisch gleichmässig zusammengesetzt aus Vertreterinnen und Vertretern der Werbung, Konsumentenorganisationen und Medien. Diese prüfen zusammen mit Fachleuten die von Konsumentinnen und Konsumenten eingereichten Beschwerden. Dies vor allem deshalb, weil sich die Werbung in erster Linie an Konsumierende richtet. Sie sind es denn auch in erster Linie, die sich von unlauterer Werbung betroffen fühlen und die Möglichkeit nutzen, Beschwerde bei der LK zu erheben.

Die Arbeit der 1966 von der Schweizer Werbung ins Leben gerufenen SLK ist mit der eines Gerichtes vergleichbar. Grundlage für die Tätigkeit der SLK sind ihre Branchengrundsätze, in Verbindung mit nationalen und internationalen Gesetzen des privaten und öffentlichen Rechtes für die Werbepraxis. Richtlinien gibt es zum Beispiel zu irreführender, täuschender oder vergleichender Werbung oder zu aggressiven Verkaufsmethoden.

Wenn die Lauterkeitskommission einen Fall diskutiert, sind Gesamteindruck und Grundaussage für Konsumierende massgebend. "Für den Entschied ist unter anderem relevant, ob die SLK-Grundsätze* eingehalten werden und diese sind sehr umfangreich gefasst", erläutert Nicolas Adolph von APG|SGA, der stellvertretend für die Aussenwerbebranche in der SLK Mitglied ist. 

*Mehr Hintergrundinformationen zu den SLK-Grundsätzen und zur Lauterkeit in der kommerziellen Kommunikation von der Schweizerischen Bundesverwaltung 

Wir fördern die Attraktivität von Out of Home Media durch die Entwicklung neuer Angebote und verlässlicher Leistungsdaten: 

  • Mit einem systematischen Innovations-Management fördert APG|SGA die ungebrochene Faszination und Attraktivität des Mediums «Out of Home» und entwickelt neue Angebote. 
    Innovation

  • Um Werbetreibenden fundierte Entscheidungsgrundlagen bei der Planung von Kampagnen zur Verfügung stellen zu können, erforscht APG|SGA intensiv die Wirkung von Aussenwerbung. Dabei arbeitet sie mit namhaften Forschungsinstituten zusammen. 
    Garantierte Leistungswerte

  • Wir unterstützen die Erhebung objektiver Leistungsdaten durch das unabhängige Forschungsinstitut für Out of Home Media und Mobilität - SPR+

Wir unterstützen Kultur- und Non-Profit-Organisationen bei ihren Werbeaktivitäten:

  • Wir unterstützen kulturelle Organisationen mit Sponsorings.

  • Non-Profit- sowie ZEWO-Organisationen erhalten bei uns vergünstigte Werbepräsenzen. 

  • Parteien und politische Komitees profitieren bei Kampagnen von Rabatten.

  • Wir sind stolze Partnerin von gesellschaftlich nachhaltigen Initiativen wie Glückskette oder Unicef.

  • Statt Weihnachtsgeschenken für unsere Kundinnen und Kunden berücksichtigen wir jedes Jahr eine Hilfsorganisation mit einer namhaften Spende.