DE
FR
IT
EN
None

Richtig

Frauen frieren tatsächlich früher als Männer. Der Unterschied beträgt rund fünf Grad. Es gibt einige gute Gründe, warum Frauen schneller frieren:

  • Das männliche Hormon Testosteron stattet die Männer mit einer größeren Muskelmasse aus. Muskeln sind ständig durchblutet und  produzieren ununterbrochen Wärme.

  • Frauen sind meist kleiner als Männer. Ein kleinerer Körper strahlt verhältnismäßig mehr Wärme ab als ein großer.

  • Männer besitzen eine um 15 Prozent dickere Oberhaut als Frauen, das verringert die Verluste durch Wärmeabstrahlung
     

Quelle

 

Möchten Sie diese Fläche für Ihre Werbung nutzen?

Mehr Infos zu Werbeflächen in den Bergen