DE
FR
IT
EN

Weitere Out of Home Werbestudien

Nur Werbung, die ankommt, wirkt. 

 

Den richtigen Media-Mix zu finden, kann sehr anspruchsvoll sein. In Zeiten knapper Marketing-Budgets und eines schwer überblickbaren Wandels im Medienkonsum steigt der Wunsch nach Sicherheit und Zuverlässigkeit. Out of Home Medien sind in Bezug auf ihre nachweisbar starke Werbewirkung hundertprozentig verlässlich.

Hier finden Sie aufschlussreiche Werbestudien, welche wir zusammen mit namhaften Forschungsinstituten in diversen Kommunikationsräumen durchgeführt haben.

Einzigartiges Ambiente für Ihre Marke

Der Werberaum «Berge» bietet ein einzigartiges Umfeld für wirkungsvolle Out of Home-Kampagnen. Werbung in den Bergen trifft auf ein kaufkräftiges und ausgabefreudiges Publikum. In Zusammenarbeit mit intervista wurde für die Saisons 2019-2021 eine gezielte Befragung bei Skifahrern durchgeführt, die überzeugende Resultate liefert. Die Zahlen, Daten und Fakten zeigen, dass Werbung in den Bergen nicht nur überdurchschnittlich stark beachtet, sondern vom Publikum auch sehr geschätzt wird. Zudem wird die Einzigartigkeit dieses Werberaumes für die Kommunikation von Marken und Produkten unterstrichen.

In den Bergen

  • haben Sie mehr Raum und weniger Konkurrenz für Ihre Werbung.

  • ist die Zielgruppe sehr empfänglich für Ihre Werbebotschaft.

  • ermöglichen längere Wartezeiten intensive Werbekontakte.

 

Werbewahrnehmung in Wintersportgebieten

None
None

Werbewirkung von BigPostern

None
None


Beurteilung Bewegtbild-Werbung auf digitalen Werbeträgern

None
None

 

 

Auch eine ideale und wirksame Werbeplattform für lokale Angebote

Beurteilung lokaler Werbung in Skigebieten

None
None

Lokale Werbung zahlt sich aus

None
None

«BDM Business Decision Makers» –
internationale Airport Studie von
JCDecaux unter Top-Führungskräften

(2018, 4 464 Interviews in 12 Ländern, Werte in %)
Umfrage zur Einstellung von Top-Führungskräften zu Geschäftsreisen und B2B-Werbung. Quelle: Future Thinking, 2018

Fragen:

Flughafen Grafik

Top-Führungskräfte sind am Flughafen empfänglich für B2B-Werbung und nehmen
diese sehr stark wahr.

Impactstarke Live-Kommunikation

Die Umfrage-Ergebnisse einer MAC Cosmetics-Kampagne am Bahnhof Zürich Stadelhofen beweisen: Promotionen in Bahnhöfen sind bei
Reisenden und Passanten sehr beliebt. Quelle: INNOFACT AG, Zürich, führte die Online-Interviews 2016 unmittelbar nach Abschluss der Kampagne von MAC Cosmetics durch.

 

91% der Befragten nehmen die Kampagne von MAC Cosmetics wahr.

Promotion Grafik

Werbewahrnehmung (gestützt): n = 169, Frauen, 15–59 Jahre,
regelmässige Pendlerinnen im Bahnhof Zürich Stadelhofen.

64% der Befragten finden die Marke MAC Cosmetics sehr bzw. ziemlich sympathisch.

Promotion Grafik Markensympathie: n = 111, Frauen, 15–59 Jahre,regelmässige Pendlerinnen im Bahnhof Zürich Stadelhofen, MAC-Werbung wahrgenommen und Marke schon gekannt.

TMS Wahrnehmungsstudie

Für APG|SGA Transport Advertising wurden mit einer neuen Messmethode qualitative Daten zum Beachtungsverhalten von TMS Werbeflächen in Bussen erhoben. Im Frühling 2020 wurde in einer mehrstufigen Pilotstudie mit einer Eye-Tracking-Messung der Blickverlauf der Fahrgäste während der Busfahrt in den Fahrzeugen der Verkehrsbetriebe Luzern analysiert. Zudem wurden Nachbefragungen zur Wahrnehmung durchgeführt. Die ursprünglich aufgestellte Hypothese wurde klar bestätigt. ÖV-Innenflächen generell, aber insbesondere die TrafficMediaScreens finden grosse Beachtung und bieten ein einzigartiges Umfeld für wirkungsvolle Out of Home-Kampagnen. Dies ergab die qualitative Studie, die von der HEG - Haute école de gestion Arc Neuchâtel erhoben wurde. Die Nutzung des Smartphones stimuliert zudem die Werbewirkung. Daher eignen sich die TrafficMediaScreens hervorragend in Kombination mit Mobile-Kampagnen von aymo MobileTargeting.

 

Wichtigste Resultate

  • TMS-Screens wurden von der ganzen Stichprobe (n=17) beachtet

  • TMS-Screens wurden mit 54% der gemessenen Kontaktdauer deutlich mehr beachtet als Smartphones

 

%-Anteil Verweildauer pro Werbeträger (Augenkontakte) am Total

None
None

Der Augenkontakt zum mitgebrachten Smartphone verstärkte die Verweildauer der TMS-Screens markant - nämlich um mehr als 43%, von 32.9 Sekunden (ohne Smartphone-Interaktion) auf 47.1 Sekunden (mit Smartphone-Interaktion).

 

Durchschnittliche Werbeträger-Verweildauer (in Sekunden)

None
None

 

ÖV-Werbung Wahrnehmungsstudie (Studie BLS 2014)

ÖV-Werbung wird beachtet, gefällt und bleibt hängen. 5 Millionen Menschen fahren in der Schweiz jeden Tag mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und sind empfänglich für Werbebotschaften. ÖV-Werbung erzielt die höchsten Reichweiten.

 

Wo fällt Werbung beim Pendeln am häufigsten auf?

ÖV-Werbung wird aktiv angeschaut

85% der Fahrgäste beachten regelmässig Werbung in/an Bussen, Trams, Zügen.

None

ÖV-Werbung ist sympathisch

87% der Fahrgäste finden Werbung im öffentlichen Verkehr sympathisch.

None
None

Verkaufsresultate dank ÖV-Werbung

66% der Werbezielgruppen kaufen Produkte aufgrund von Werbung welche sie im/am ÖV gesehen haben.

None
None

Die Zielgruppen haben Geld zum Ausgeben

72% der Werbezielgruppe haben ein geregeltes Einkommen.

None
None